Inobhutnahme

Gruppe Madagaskar

  • Aufnahme ab 14 Jahren nach §42 SGB VIII, §42a SGB VIII, §35 SGB VIII oder §41 SGB VIII
  • Vorrangig Jungen, vereinzelt Aufnahme Mädchen (koedukativ)
  • Niederschwellige Inobhutnahme-/Intensivgruppe für systemherausfordernde Jugendliche
  • Interessierten Jugendämtern schicken wir gerne unsere Konzeption zu

 

Tanja Serka

Einrichtungsleitung

0621/76270-20

tanja.serka@hebelheim.de

Christoph Mouysset

Teamleitung

0621/76270-31

christoph.mouysset@hebelheim.de

 

Das Johann-Peter-Hebel-Heim verfügt im Rahmen der stationären Wohngruppen über die Möglichkeit, unseren ambulant und teilstationär betreuten Kindern und Jugendlichen bei Bedarf auch eine kurzfristige Krisenintervention durch eine Inobhutnahme anbieten zu können.

 

Für allgemeine Krisensituationen und kurzfristige Unterbringungsmöglichkeiten sind folgende Einrichtungen zuständig:

Ihr Ansprechpartner für kurzfristige Krisenintervention durch eine Inobhutnahme ist:

 

Karolina Benz

Karolina Benz

Bereichsleitung

0621/76270-60

karolina.benz@hebelheim.de